Kategorie-Archiv: Tipps & Ratgeber

Wir besuchen China

Sind es in Deutschland vorwiegend die Kartoffeln, die zu den Grundnahrungsmitteln der Deutschen zählen, ist es in den asiatischen Ländern unter anderem der Reis, der dort bevorzugt wird. Auch in chinesischen Restaurants, die in Deutschland eröffnet wurden, wird vorwiegend Reis als Beilage gereicht. Doch bei unserem chinesischen Restaurant, welches wir ab und zu besuchen, können auch Nudeln oder Pommes als Beilage gewählt werden. Kota Radja, so heißt unser chinesisches Restaurant, liegt am Fuße unseres Stadtwaldes und bietet einen Blick auf einen städtischen Park. Wer einmal in NRW unterwegs ist und Hagen als Reiseziel oder als Station wählt, dem können wir das chinesische Restaurant Kota Radja wärmstens empfehlen. Kota Radja ist, wer hätte das gedacht chinesisch und heißt „die verbotene Stadt“. Die verbotene Stadt ist ein Bezirk in Chinas Hauptstadt Peking, auf dem der ehemalige Kaiserpalast steht und dessen betreten den Chinesen seit der Revolution verboten ist, nur Touristen dürfen diese Stätte besuchen. Auch unser Chinarestaurant hat einen entsprechenden Eingangsbereich, der an die Prachtbauten des alten Chinas erinnert.

DIGITAL CAMERA

DIGITAL CAMERA

Zu vielen Anlässen ist das Kota Radja das Restaurant unserer Wahl

Kota Radja ist in Hagen nicht nur als rein chinesisches Speiserestaurant bekannt, auch für Familienfeiern können Räumlichkeiten mit Service gemietet werden. Darüber hinaus bietet das Restaurant auch einen Party- und Lieferservice an, so können die Speisen auch zu Hause oder auf der eigenen Party außerhalb des Restaurants angeboten werden. Des Weiteren bietet Kota Radja an, online, telefonisch aber auch vor Ort Reservierungen vorzunehmen. Gehen wir zu Geburtstagen oder am Heilig Abend dort essen, das Kota Radja gehört zu den wenigen Restaurants in Hagen, die Heilig Abend den Restaurantbetrieb fortführen, reservieren wir uns natürlich immer einen Tisch, denn das chinesische Restaurant ist oft gut besucht. Da viele Stadtbewohner das Angebot nutzen dort am Heilig Abend essen zu gehen, ist an diesem Abend auch nur möglich am reichhaltigen Fest-Buffet teilzunehmen, denn seit einigen Jahren wurde, zumindest an diesem Tag, das ala Carte Essen im Kota Radja abgeschafft. Doch die chinesischen Restaurants in Europa haben ihr Angebot an Speisen an den europäischen Geschmack angepasst, denn die traditionelle chinesische Küche würde dem europäischen Gaumen kaum schmecken. Das betrifft nicht nur das Speisenangebot selbst, sondern auch die Würzung der Speisen.

Für jeden Geschmack und Geldbeutel hat das Kota Radja das passende Angebot

An anderen Tagen bietet das Restaurant sowohl das Mittagsbuffet, Abendbuffet sowie Menüs von der Karte an. Bei den Buffets variieren die Preise zwischen 9,90€ und 24,90€, denn auch hier gibt es die unterschiedlichsten Buffetarten. Die Teilnahme am Buffet ist zwar auf 3 Stunden beschränkt, jedoch kann bei der Buffetart gewählt werden, ob Getränke inklusive sein sollen oder ob diese separat bestellt werden. Neben dem normalen Buffet bietet das Kota Radja auch ein mongolisches Buffet an. Bei Kindern richtet sich das Alter des Kindes danach, wie viel die Eltern für das Buffet zahlen müssen. Gerichte von der Speisekarte haben einen Festpreis, wobei Reis als Beilage zum Gericht auch nachbestellt werden kann.

Freundlich und zuvorkommend, aber nie geldgierig, ist der Betreiber des Kota Radja

Das Personal und auch der Chef des chinesischen Restaurants waren bei uns bisher immer freundlich und zuvorkommend. Betreiber des Kota Radja ist die Familie Hu, die wie viele chinesische Familien sehr groß ist, aber auch viele Köche sind im Kota Radja unter anderem für das Buffet verantwortlich. Auch als wir, für unsere Hochzeit einen Tisch vorbestellt haben, war der Chef des Restaurants sehr bemüht und hat uns vorgeschlagen, anstatt einzelner Menüs von der Karte zu nehmen, wir günstiger dabei liegen, mit unseren Gästen am Mittagsbuffet teilzunehmen. Das Restaurant Kota Radja hat keinen Ruhetag, jedoch sind es in der Woche 2,5 Stunden nachmittags, in denen das Restaurant pausiert, nämlich von 15 Uhr-17:30 Uhr. An Wochenenden von freitags bis sonntags sowie feiertags jedoch bietet das Restaurant von 11:30 Uhr- 23:30 Uhr warme Speisen an. Doch auch in dieser Zeit nimmt ein Mitarbeiter oder der Chef selbst im Vorraum, der optisch wie eine Rezeption aufgebaut ist, Reservierungen entgegen. Als wir in dieser Zeit mal eine Reservierung vorgenommen haben, haben wir auch gesehen, dass diese Zeit genutzt wird, um die Böden des Restaurants zu reinigen. Doch nicht nur der Gastraum des Restaurants ist so immer sauber, auch Räume wie die Toiletten sind bisher immer sauber gewesen, wenn wir das Restaurant besucht haben. Für die Gäste selbst stehen sowohl am Hause Parkplätze zur Verfügung, aber auch in unmittelbarer Nähe ist ein großer Parkplatz vorhanden, auf dem man kostenlos mit Parkscheibe 3 Stunden parken darf. Das Restaurant Kota Radja hilft sogar, wenn Gäste keine Parkscheibe im Auto haben, nur damit die Gäste kein Knöllchen bekommen und so ihren Restaurantaufenthalt reuefrei genießen können.

Schon vorweg können die Gäste die Speiseauswahl des Kota Radja im Internet  betrachten

Die meisten Tische sind für 4-6 Personen, jedoch bei einer größeren Gruppe werden auch Tische zusammen geschoben. Im Sommer stehen den Gästen auch Tische im Außenbereich zur Verfügung. Doch neben den angebotenen Gerichten und Getränken auf der Speisekarte, die aus Vorspeisen, Hauptgerichten, Buffet, Nachtisch sowie alkoholfreien und alkoholischen Getränken bestehen, kann der Gast auch einen Gutschein für das Restaurant zum Beispiel als Geschenk erwerben. Wer von Euch wissen möchte, welche Kartenspeisen das chinesische Restaurant Kota Radja anbietet, hat die Möglichkeit sich auf deren Homepage ( Kota Radja.de ) einen Überblick über die Speisekarte zu verschaffen. Doch, wer auch mal mehrere chinesische oder mongolische Speisen probieren möchte, dem ist es zu empfehlen am Buffet teilzunehmen.

Wer auf dem wirklich sehr großen und umfangreichen Buffet nicht das passende findet, ist beim chinesischen Restaurant falsch

DIGITAL CAMERA

DIGITAL CAMERA

Aber welche Speisen werden überhaupt beim Buffet angeboten. Das letzte Mal waren wir sonntags beim Kota Radja und bei diesem Buffet konnten wir aus folgenden Speisen wählen. Natürlich gibt es immer wieder Reis, aber auch gebackener Eierreis mit Erbsen und Mais sowie Glasnudeln stehen dem Gast auf dem Buffet zur Verfügung. Als Vorspeise haben wir größere Frühlingsrollen, kleine Frühlingsrollen, gebackene Teigwaren, Fischchips und Pekingsuppe probieren können. Für das Hauptgericht hielt das Buffet Ente, Rindfleisch in Soße, panierte Hähnchenstreifen, Lammkarree mit ganzen Championköpfen, Hummerkrabbenschwanze in Soße, Geflügel- und Rindfleischstreifen sowie Pommes, gebackene Bananenstücke, gebackene Ananasstücke, panierte Hähnchenstreifen, um nur einige Speisen des Buffets zu nennen. Darüber hinaus hatten die meisten Speisen keine Soße, stattdessen standen auch eine Erdnusssoße, Soße süß-sauer und Pekingsoße zur Verfügung. Des Weiteren können sich die Gäste ihre eigenen Salatteller aus Mais, Eisbergsalat, Tomaten, Gurken, Bohnen, Sojasprossen und noch weiteren Zutaten mit verschiedenen Dressings zusammenstellen. Doch auch für den süßen Zahn wird beim Buffet im Kota Radja gesorgt. So konnte Kuchen, Eis, Götterspeise und Obst als Nachtisch zusammengestellt werden. Der süße Geschmack konnte am Sonntag mit Vanillesoße aber auch bunte und schokoladige Streusel verfeinert werden.

Sushi und mongolisches Essen sind nicht mein Fall, aber wer neugierig ist, kommt im Kota Radja auf seine Kosten

Für Liebhaber ausgefallener Speisen stand auch Sushi sowie das mongolische Buffet zur Verfügung, welches separat von einem Koch zubereitet und direkt vom Servicepersonal zum Tisch gebracht wurde. Zur Identifikation sind auf jedem Tisch Klammern mit der Tischnummer vorhanden, die der Gast an den Teller klemmen kann. Jedoch kann ich nicht genau sagen, welche Speisen das mongolische Buffet für die Gäste bereithält, da ich diese Richtung des Essens nicht mag. Damit die Speisen zusammengestellt werden können, stehen immer genügend verschiedene Teller und Dessertschalen auf den Buffettischen bereit. Auch das Besteck und Servietten müssen sich die Gäste zum Tisch selbst mitnehmen, lediglich eine Serviette steht dekorativ beim Eintreffen des Gastes auf dem Tisch bereit. Natürlich kann sich jeder Gast auch Stäbchen nehmen, die ebenfalls beim Besteck stehen. Das Personal ist so aufmerksam und räumt gebrauchte Teller und Besteck immer wieder ab, damit beim nächsten Speisegang der Gast sich einen sauberen Teller nehmen kann. Die Getränke werden immer am Tisch bestellt, das gilt auch, wenn das Buffet inklusive Getränke gewählt wird.

Unsere Bewertung und Restaurantempfehlung für das Kota Radja in Hagen

Wir waren schon oft als Gast im Kota Radja, sowohl als Selbstzahler als auch als geladene Gäste. Für den Service und die Frische der Speisen vergeben wir gerne die volle Punktzahl. Natürlich empfehlen wir auch unseren Lesern das Kota Radja als chinesisches Restaurant sehr gerne, wenn die Anreise nicht zu weit ist. Wenn wir bald auch an Heilig Abend dort wieder essen gehen, bekommen wir sicher wie jedes Jahr wieder einen chinesisch gestalteten Kalender für das nächste Jahr. Aber auch ohne Zugaben werden wir sicher noch oft in der „verbotenen Stadt“ in Hagen zu Gast sein. Für Kinder gibt es neben leckerem Essen auch jede Menge zu sehen, das Restaurant hat im Innenbereich ein gigantisches Fischbecken für Goldfische und vor dem Restaurant einen kleinen Spielplatz.

Abnehmen in der wärmeren Jahreszeit

Sommerzeit ist nicht nur Gartenzeit, sondern auch Abnehmzeit

DIGITAL CAMERAIm Winter werden viele Aktivitäten eingestellt. Zum einen, weil viele Menschen es draußen als zu kalt empfinden, um sich ausgiebig zu bewegen, zum anderen, weil die dunkle Jahreszeit, die Menschen nicht so aktiviert, Sport zu treiben. Das liegt auch oft daran, dass die Menschen schon im Dunklen zur Arbeit gehen und oft auch erst nach Hause kommen, wenn es anfängt, zu dämmern oder bereits dunkel ist. Deshalb ist die Sommerzeit auch die aktivere Zeit. Anfangs wird es durch die Zeitumstellung zwar erst später morgens hell, dafür ist es aber auch abends länger heller. Doch, wenn die Sommerzeit erst einmal eingeläutet ist, dann wird man morgens auch bald merken, dass es da auch ab einer bestimmten Uhrzeit schon hell ist.

Die beginnende Sommerzeit weckt den Tatendurst in vielen Menschen

Schon dadurch, dass die Menschen auch im Hellen abends nach Hause kommen, wird mehr Sport getrieben. Doch auch die Umstellung der Ernährung ändert sich oft zur Sommerzeit. Für übergewichtige Menschen ist die Sommerzeit auch die beste Zeit abzunehmen. Besonders dann, wenn es über längere Zeit sehr warm ist, denn dann trinken die Menschen mehr und haben oft nicht so einen Hunger. Genau hier sollten Menschen ansetzen, wenn sie abnehmen möchten. Viel trinken ist wichtig, wenn man abnehmen möchte, doch der Mensch, der abnehmen möchte, sollte auch die richtigen Getränke zu sich nehmen. Mineralwässer, sowie eine kleine Menge Apfelsaft mit Wasser aufgefüllt können die Getränke sein, die man sich über den Tag hinweg gönnen kann. Darüber hinaus dürfen auch ein bis zwei Kaffee am Morgen getrunken werden, die mit einem Stück Würfelzucker oder mit ein wenig Süßstoff gesüßt werden.

Der Morgen macht fit für den Tag mit dem richtigen Frühstück

Auch sollte der Abnehmende am Morgen soviel Brot oder Brötchen essen, damit er mindestens die nächsten 5 Stunden satt ist. Nach den 5 Stunden sollte das Mittagessen stattfinden. Hier können die Menschen sowohl Nudeln, Reis, Kartoffeln, Gemüse, sowie Fleisch, Fisch, Geflügel und Eintöpfe gegessen werden. Jedoch sollte dieses Essen auch wieder so satt machen, dass die nächsten 5 Stunden nichts gegessen wird. Nach diesen 5 Stunden sollte zu Abend gegessen werden. Doch diese Mahlzeit ist entscheidend beim Abnehmen. Hier sollten auf Kohlenhydrate komplett verzichtet werden, aber auch darauf geachtet werden, dass dem Körper weitgehend kein Zucker zugeführt wird.

Die Kost am Abend sollte ausgewogen sein

Mahlzeiten wie frische Erdbeeren oder anderen Obstsorten gemischt mit Joghurt sollten zu den DIGITAL CAMERAabendlichen Speisen gehören. Doch auch Fleisch vom Grill kann beim Abnehmen bedenkenlos gegessen werden. Jedoch sollte man auf Würzmittel die Zucker enthalten beim Würzen des Fleisches nicht verwenden. Hier kann das Fleisch mit Pfeffer, Salz, Paprika, Curry und Olivenöl gewürzt werden. Darüber hinaus sollten auch keine Soßen verwendet werden, die Zucker beinhalten. Passierte Tomaten, Tomatenmark, Gewürze und ein bisschen Süßstoff können vermischt werden, um eine schmackhafte Würzung herzustellen. Des Weiteren können Obstsorten wie Äpfel, Kiwis, Trauben, aber auch rohes Gemüse wie Möhren und Kohlrabis können abends durchaus gegessen werden. Menschen, die sich beim Abnehmen an diese Verhaltensweisen beim Essen halten, werden bald erste Erfolge beim Abnehmen verzeichnen können. Natürlich sollte auch eine gewisse Bewegung wie walken ausgeübt werden, wenn man sich vorgenommen hat abzunehmen.

Wenn Paare zusammenziehen, dann bleiben oft Möbel und Hausrat übrig

Menschen lernen sich kennen, verlieben sich ineinander und führen dann vielleicht eine langfristige Partnerschaft. Bei Jugendlichen kommen und gehen meist die ersten Partner, sehr schnell, bis irgendwann eine feste Bindung entsteht. Meist sind dann die jungen Erwachsenen schon in ihre eigene Wohnung gezogen und gehen schon einer Arbeit oder Ausbildung nach. In der ersten eigenen Wohnung haben die jungen Menschen vielleicht noch viel Mobiliar aus ihrem ehemaligen Jugendzimmer mitgenommen, welches dann nach und nach durch selbst gekaufte Möbel ersetzt wird. Doch gestehen sich Paare ein, dass sie ein Leben lang zusammenbleiben wollen, dann muss meist eine Wohnung aufgelöst werden und auch das vorhandene Mobiliar sowie etlicher Hausrat verringert oder entsorgt werden.

Gute gebrauchte Möbel lassen sich vielerorts inserieren und anbietenDIGITAL CAMERA

Oft handelt es sich dabei noch um gut erhaltene Möbelstücke, die überflüssig geworden sind und zu schade sind, sie auf dem Müll zu entsorgen. Doch auch hier gibt es ganz viele Stellen, wo man Möbel inserieren kann oder gar durch einen Anruf anbieten kann. Sind Möbelstücke dabei, für die der Besitzer noch einen geringen oder angemessenen Betrag haben möchte, sollte er von den Möbelstücken Fotos machen und diese mit einer Beschreibung zum Beispiel ins Internet setzen. Eine Adresse dafür ist diese . Natürlich gibt es noch andere Portale, die dem Inserenten kostenlos zur Verfügung stehen, um seine Möbel anzubieten.

Das Verschenken gut erhaltener Gebrauchtmöbel ist ein Akt der Nächstenliebe

Sind die Möbel noch optisch und funktionstechnisch gut, sie sollen aber nur unentgeltlich entsorgt werden, können die ortsansässigen sozialen Kaufhäuser angerufen werden, um diese dort anzubieten. Darüber hinaus können auch Anzeigen im Internet sowie in heimischen Lebensmittelgeschäften geschaltet oder aufgehängt werden, mit der Aussage, dass jene Möbelstücke zu verschenken sind. Viele Lebensmittelgeschäfte halten für sogenannte private Kleinanzeigen so was wie eine Pinnwand für ihre Kunden bereit diese werden oft als „schwarze Bretter“ bezeichnet. Darüber können die Möbelbesitzer aber auch Beratungsstellen wie die Wohnberatung der jeweiligen Stadt oder Kommune anrufen und fragen, ob an den Möbeln Interesse besteht. Es gibt viele Menschen, die aber nicht die entsprechenden finanziellen Mittel besitzen, und sich über das eine oder andere gut erhaltene Möbelstück freuen würden.

Möbel und Hausrat, der nicht abgenommen wird, kann über den Sperrmüll richtig entsorgt werden

Die letzte Möglichkeit, Möbel, die nicht mehr gebraucht werden zu entsorgen, ist die Beauftragung von Sperrmüll. Doch heutzutage ist die Abholung von Sperrmüll meist nicht mehr gratis. Es mag zwar noch Städte oder Gemeinden geben, die den Sperrmüll kostenlos abholen, aber vorwiegend muss für die Entsorgung bezahlt werden. Der Betrag richtet sich oft nach Menge, Zeit der Entsorgung und Gewicht, doch auch hier variieren die Städte. Wer also noch gut erhaltene Möbelstücke abgibt, der sollte erst alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen, bevor diese Maßnahme in Betracht gezogen wird.