Der Hauch nach der Brise

Einleitung

Zu Weihnachten habe ich nicht nur ein Parfum von meinem Mann geschenkt bekommen, welches vollkommen meinem Duftgeschmack entspricht, sondern noch mehrere Duftproben, die ich jetzt mal nach und nach ausprobieren werde. Als Erstes ist mir schon das J’adore von Dior aufgefallen, weil schon das Pröbchen eine besondere Form darstellt. Ich habe zwar schon mal dieses Eau de Parfum von Dior gesehen, aber noch nie die Initiative ergriffen, wenn wir mal in der Parfümerie waren, den Duft einmal zu testen und wie heißt ein altes Sprichwort, „was ein Hund nicht kennt, das frisst er auch nicht“. So geht es mir selbst auch bei Düften, denn Düfte, die ich vorher noch nicht kannte, würde ich nie kaufen, ohne an ihnen gerochen zu haben, vor allem aus diesem Preissegment.

Früher hat es häufig Pröbchen gegeben, vor allem, wenn ein höherpreisiger Duft wie ein Eau de Parfum gekauft wurde, das hat aber leider auch nachgelassen und eigentlich teste ich ungerne einen Duft in einer Parfümerie aus, weil meist dann gleich eine Angestellte des Geschäftes auf einem, schon fast zugestürmt kommt, um ihre Hilfe anzubieten und dann einen kaum noch aus den Augen lässt. Um so mehr freue ich mich dann natürlich, wenn ich so einen Duft wie das J’adore von Dior als Pröbchen geschenkt bekomme und Zuhause auf Herz und Nieren selbstständig testen kann.

Hersteller

Parfums Christian Dior

33, avenue Hoche

75008 Paris

Tel.: 069 29993999

E-Mail: Kontaktformular

Web: www.dior.com

Beim Unternehmen Christian Dior handelt es sich um ein weltbekanntes französisches Modelabel mit Produkten aus dem Segment der Luxusgüter. Das Unternehmen Christian Dior wurde 1946 gegründet und firmiert als juristische Person in Form einer Aktiengesellschaft (AG), das an der Börse notiert ist. Wie bei dieser Unternehmensform üblich, wird ein Aufsichtsrat eingesetzt, der in der Regel einmal pro Jahr die Geschäftsleitung entlastet und den Aktionären gegenüber Rechenschaft ablegt. Die Familie Arnault hält 70,4% der Aktien des Unternehmens, Christian Dior S.A. laut hauseigenen Angaben, sind für Dior weltweit mehr als 122.000 Mitarbeiter tätig, die unter der Leitung von Bernard Arnault als Chairman, Sidney Toledano als CEO und Maria Grazia Chiuri als Chefdesignerin, einen Jahresumsatz von 35.081 Milliarden Euro erwirtschaften. Neben der weltbekannten Damenmodelinie von Dior, umfasst das Unternehmen auch noch die Bereiche; Dior Homme, also die Herrenkollektion und Baby Dior bezeichnet die Kinderkollektion des Modehauses. Außerdem vertreibt Dior noch unter eigenem Namen Gebrauchsgüter wie Lederwaren, Schuhe, Uhren, Schmuck, Brillen, Accessoires sowie Parfums und Kosmetika. Das Modelabel geriet im Jahre 2011 in die Kritik der Öffentlichkeit, weil der damalige Chefdesigner unter Alkoholeinfluss antisemitische Äußerungen tätigte, worauf das Unternehmen reagierte und diesen fristlos entlassen hatte. Danach trat Ralf Simons von Jil Sander kommend bei Dior ein, der das Unternehmen aber auf eigenen Wunsch wieder verließ. Mit Maria Grazia Chiuri trat die erste weibliche Chefdesignerin für die Damenkollektion, mit viel Erfolg, bei Dior ein.

Inhaltsstoffe

  • Parfum
  • Aqua
  • Alcohol
  • Butylphenyl Methypropional
  • Hexyl Cinnamal
  • Benzyl Salicylate
  • Citronellol
  • Hydroxycitronellal
  • Ethylhexyl Methoxycinnamate
  • Limonene
  • Alpha-Isomethyl Ionone
  • Linalool
  • Ethylhexyl SalicylateChristian Dior J'adore L'Or Eau de Parfum 1
  • Butyl Methoxydibenzoylmethane
  • Geraniol
  • Benzyl Benzoate
  • BHT
  • Cinnamyl Alcohol
  • Citral
  • Benzyl Cinnamate
  • Farnesol
  • Benzyl Alcohol
  • Tocopherol
  • CI 19140 (Yellow)
  • CI 14700 (Red)
  • CI 60730 (Ext. Violet)

Details zum Kauf

Dadurch, dass es sich beim J`adore um ein Pröbchen handelt, mit 1ml Inhalt, habe ich dieses nicht bezahlen müssen, aber der kleinste 30ml Flakon ist nach meiner Recherche bei Douglas für 68,99€ erhältlich, wo mein Mann mir auch das Parfum gekauft hat, welches er mir zu Christian Dior J'adore L'Or Eau de Parfum 2Weihnachten geschenkt hat. Es gibt J´adore von Dior Eau de Parfum natürlich preisentsprechend auch in größeren Flakons, hier hat der Kunde die Wahl zwischen den Größen 50ml,100ml sowie 150ml. Die Originalflakons sind einem Tropfen nachempfunden und vom Glas her klar durchsichtig, sodass der goldene Schimmer für die Anwenderin klar ersichtlich ist. Doch auch das Pröbchen ist schon hochwertig gearbeitet, denn es handelt sich dabei auch um ein kleines, weißes, röhrenartiges Behältnis mit Pumpsprühkopf, mit dem das Parfum durch Pumpsprühstöße aufgetragen wird.

Die Anwendung

Bei der Anwendung sprühe ich einen Pumpstoß auf jede Halsseite beziehungsweise Dekolletéseite und jeweils einen Sprühstoß auf die Handgelenke. Nachdem ich den feinen Sprühnebel des Eau de Parfum J’adore von Dior aufgetragen habe, lasse ich ihn kurz trocknen, denn mein Mann hat mir mal irgendwann gesagt, dass Parfums nicht verrieben werden sollten, da sonst die Parfumöle zerstört würden.

Das Parfum hat auf der Haut optisch eine klare Beschaffenheit und trocknet auch sehr schnell. Bis das Eau de Parfum getrocknet ist, trage ich keine Kleidung an den Stellen, deshalb weiß ich auch nicht genau, ob das Eau de Parfum im nassen Zustand Flecken auf der Kleidung hinterlassen würde, doch im getrockneten Zustand hinterlässt das J’adore von Dior keine Flecken auf der Kleidung.

Der Duft

Was den Duft betrifft, fand ich, dass die zwei Pumpstöße, die ich im Halsbereich aufgetragen habe anfangs sehr intensiv rochen, sodass ich meine Jacke, die ich trug, öffnen musste, weil mir persönlich der Duft, der durch meine Körperwärme intensiviert wurde. Die Duftrichtung würde ich als blumig einordnen und als sehr feminin bezeichnen. Bei den Frauengruppen, zu denen die Duftrichtung J’adore von Dior am besten passt, würde ich zwischen 30 und 50 Jahren Christian Dior J'adore L'Or Eau de Parfum 3festlegen. Der Duft J’adore passt meiner Meinung nach eher in die Sommermonate und wegen des Preises würde ich sagen auch besser zu einem gehobenen Anlass, allerdings kann dieses Eau de Parfum gut in der Freizeit getragen werden. Allerdings konnte ich selbst, immer wenn ich J’adore aufgetragen habe, den Duft nach etwa 3 Stunden nicht mehr riechen, sodass ich meinen Mann ab und zu mal schnuppern lassen habe und er sagte zu mir, dass er ihn auch noch nach 7 Stunden wahrnehmen konnte.

Der Duft  J`adore selbst wird auch in drei Duftnoten unterteilt, nämlich der Kopf-, Herz- und Basisnote. Bei der Kopfnote in diesem Eau de Parfum habe ich gemerkt, dass der sehr intensive süßliche Duft von Ylang Ylang von den Komoren mir schon fast unangenehm war, dieser intensive Duft aber dann relativ schnell wieder verflogen war. Die Herznote des Dior J`adore Eau de Parfum ist die Dameszanerrose, welche nach Verfliegung des intensiven anfänglichen süßlichen Duftes dann von mir wesentlich angenehmer wahrgenommen wurde, es wird aber bei der Herznote gesagt, dass sie bis zu 3-4 Stunden wahrgenommen wird, das war auch ungefähr der Zeitpunkt, nachdem ich dann selbst den Duft des Parfums nicht mehr Christian Dior J'adore L'Or Eau de Parfum 4wahrnehmen konnte. Für die Basisnote sorgt Sandelholz und Arabischer Jasmin, wahrscheinlich war es der leichte Duft dieser beiden Sorten, den mein Mann auch noch nach den 7 Stunden wahrnehmen konnte und als sehr angenehm empfand. Um ihn aber auch den Anfangsduft des J`adore von Dior nahe zu bringen, habe ich den Duft natürlich auch so aufgetragen, dass mein Mann sagen konnte, wie dieser Duft zu mir passt.

Die Verträglichkeit

Auch das Pröbchen hält einige Zeit, da der Duft sparsam dosiert wird und darüber hinaus kann ich sagen, dass bei meiner bisherigen Nutzung noch nie allergische Reaktionen aufgetreten sind. Ich habe es schon mal erlebt, dass ich ein Deodorantspray zwar keine allergische Reaktionen wie jucken oder brennen ausgelöst hat, aber dennoch bekam mein Hals rote Flecken, wenn ich es in dem Bereich aufgetragen habe, doch beim J’adore ist das nicht der Fall, ich vertrage es sowohl im Halsbereich als auch an den Handgelenken sehr gut, obwohl diese beiden Hautbereiche des Körpers bei mir eigentlich sehr empfindlich sind.

Mein Fazit

Ich selbst fand das J`adore Eau de Parfum von Dior anfangs zu intensiv und auch mein Mann musste feststellen, dass der intensive Anfangsduft so gar nicht zu mir passt, auch wenn ich eigentlich zu der Altersgruppe gehöre, in der ich diesen Duft eingeordnet habe. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass verschiedene Düfte auf unterschiedlicher Haut anders wahrgenommen werden. Für mich ist dieser Duft auf jeden Fall anfangs zu aufdringlich und bei der Nachhaltigkeit zu schwach und aus diesem Grund vergebe ich für diesen Duft auch nur drei von fünf möglichen Bewertungspunkten. Des Weiteren kann ich für diesen Duft auch keine Kaufempfehlung geben, denn ich finde ihn für seine anfängliche Intensität und für das schnelle Nachlassen des Duftes einfach zu teuer. Natürlich wird es auch Frauen geben, die genau diesen Duft mögen, aber da ich selbst diesen Duft nicht gerade als „Dufterlebnis“ beschreiben könnte, würde ich ihn hier auch nicht empfehlen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich ihn vorwiegend im Winter getestet habe und mein Empfinden zu der Jahreszeit anders war, als es im Sommer gewesen wäre, doch für mich ist ein idealer Duft der, den ich sowohl im Sommer als auch im Winter tragen kann und der vom Duftcharakter herbwürzig statt blumig angelegt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.